Die neue Unterinntalbahn

Die Realisierung der Zulaufstrecke Nord zum Brennerbasistunnel ist Teil der TEN-Achse Berlin-Palermo. Zwischen Kundl/Radfeld und Baumkirchen wird eine 40 Kilometer lange Hochleistungsstrecke für sowohl den Güter- als auch den Hochgeschwindigkeits-Fernverkehr erstellt.

Der Abschnitt verläuft nur auf 7 km auf offener Strecke. Ganze 34 km führen durch Tunnel, Galerien, Wannen und Unterflurstrecken.

Techdata wurde für diesen Abschnitt der “Eisenbahnachse Brenner” unter anderem mit der Projektorganisation und dem Plan- und Vertragsmanagement für die Gewerke Bahntechnik und obertägige Maßnahmen betraut.

Auftraggeber: BEG - Brenner Eisenbahn GmbH
Zeitraum: 2007–2014
Projektvolumen: 1.900 Mio. Euro (Gesamtprojekt)

Kommentare sind deaktiviert